December 5, 2023

Curry-Kichererbsensalat – Nora Cooks

Curry-Kichererbsensalat – Nora Cooks

Dieses Curry-Kichererbsensalat-Rezept ist sehr lecker und lässt sich mit Kichererbsen aus der Dose, Currypulver, Mayonnaise, Chutney (oder Aprikosenmarmelade), Sellerie, Rosinen und mehr schnell zubereiten. Es ist die perfekte Mahlzeitzubereitung für das Mittagessen!

Vergessen Sie nicht, auch meinen Curry-Tofu-Salat auszuprobieren, der genauso schmeckt wie Curry-Hähnchensalat! Dieser Kichererbsensalat hat ein sehr ähnliches Geschmacksprofil, verwendet aber stattdessen Grundnahrungsmittel aus der Vorratskammer.

Curry-Kichererbsensalat auf einem Teller mit bestreuten Frühlingszwiebeln

Ich bin ein großer Fan von Kichererbsen (auch bekannt als Kichererbsenbohnen) und Sie sollten es auch sein! Sie können auf viele leckere Arten verwendet werden, wie Kichererbsen-Curry, Kichererbsensalat-Sandwich, Kichererbsen-Tikka-Masala, Butternusskürbis-Curry mit Kichererbsen und natürlich dieser Curry-Kichererbsensalat!

Warum muss man Curry-Kichererbsensalat zubereiten?

  • Es ist ideal zum Servieren zu jeder Zeit! Sie können Curry-Kichererbsensalat zum Mittagessen, für ein Potluck, ein Picknick oder was auch immer Ihr Herz begehrt, zubereiten. Es eignet sich auch hervorragend als Beilage zum Abendessen. Es eignet sich hervorragend als Sandwich, als Wrap, zu Crackern oder pur.
  • Es ist reich an Proteinen. Ein Salat sollte nicht nur leicht und erfrischend sein, sondern auch herzhaft! In diesem aromatischen Salat sind jede Menge Kichererbsen enthalten, die ihn wirklich perfekt machen. Wenn du diesen Curry-Kichererbsensalat zum Mittagessen isst, wird er dir auf jeden Fall jede Menge Energie für den Tag geben.
  • Nichts könnte einfacher zu machen sein! Obwohl die Zutaten in diesem Salat gewagt sind, sind die Schritte so einfach. Die Zubereitung dieses Rezepts dauert vom Anfang bis zum Ende etwa 10 Minuten (oder weniger). Wenn Sie wenig Zeit haben, ist dieses Rezept genau das Richtige für Sie!
halbierter Wrap mit Curry-Kichererbsensalat auf einem Tellerhalbierter Wrap mit Curry-Kichererbsensalat auf einem Teller

Benötigte Zutaten (mit Ersatz)

  • Kichererbsen – Für dieses Rezept benötigst du 2 Dosen Kichererbsen. Stellen Sie sicher, dass die Kichererbsen vor dem Pürieren abgetropft und abgespült sind!
  • Vegane Mayonnaise – Haben Sie Schwierigkeiten, an vegane Mayonnaise zu kommen? Sorglos! Sie können es durch veganen Joghurt ersetzen, achten Sie aber darauf, dass es naturbelassen ist.
  • Curry Pulver – Wenn Sie eine zusätzliche Prise Currypulver in der Mischung wünschen, fügen Sie es einfach hinzu! Achten Sie nur darauf, nicht zu viel hinzuzufügen, da es sonst das Chutney überwältigt.
  • Mango-Chutney – Ich liebe es, das Mango-Ingwer-Chutney von Trader Joe zu verwenden, aber jedes andere Chutney funktioniert auch oder ich verwende stattdessen Aprikosenmarmelade.
  • Salz
  • Sellerie – Lassen Sie es bei Bedarf beiseite.
  • Grüne Zwiebel – Achten Sie darauf, die Frühlingszwiebel fein zu hacken, damit keine großen Stücke in die Mischung gelangen.
  • Rosinen – Sie können je nach Wunsch normale Rosinen oder goldene Rosinen verwenden.
  • Cashewnüsse – Geröstete Cashewnüsse sind eine optionale Zutat, aber sehr zu empfehlen, wenn Sie Ihren Kichererbsensalat gerne etwas knackiger mögen!
  • Koriander – Frischer Koriander ist eine herrlich frische Ergänzung zu diesem Kichererbsensalat. Es trägt zum Gesamtgeschmack bei und erzeugt ein so herrliches Kräuteraroma!

Wie man Curry-Kichererbsensalat macht

Unten finden Sie das vollständige Rezept zum Ausdrucken mit Maßangaben in der Rezeptkarte.

In einer großen Schüssel die Kichererbsen mit einem Kartoffelstampfer (oder einer Gabel) zerdrücken, bis sie grob und fast zerdrückt sind.

Glasschüssel mit KichererbsenpüreeGlasschüssel mit Kichererbsenpüree

Alle anderen Zutaten in die Schüssel geben und gut vermischen.

Kichererbsen, Frühlingszwiebeln, Sellerie, Koriander, Rosinen, Cashewnüsse, Marmelade und Mayonnaise in eine noch nicht vermischte Schüssel gebenKichererbsen, Frühlingszwiebeln, Sellerie, Koriander, Rosinen, Cashewnüsse, Marmelade und Mayonnaise in eine noch nicht vermischte Schüssel geben

Entweder zwischen Brot für Sandwiches, im Wrap, auf einem grünen Salat oder mit Crackern servieren. Anerkennen!

Häufig gestellte Fragen

  • Wie lange bleibt der vegane Kichererbsen-Curry-Salat frisch? In einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bleibt dieser Salat bis zu 4 Tage frisch. Ich empfehle nicht, es einzufrieren.
  • Wie serviert man Curry-Kichererbsensalat? Obwohl man ihn einfach mit einer Gabel einstechen und essen kann, schmeckt dieser Kichererbsensalat auch köstlich, wenn er auf einer Toastscheibe als Beilage, in einem Wrap oder in einem Sandwich serviert wird. Genießen Sie es zum Mittagessen, als Beilage zum Abendessen oder als Vorspeise mit Crackern.
  • Was ist Mango-Chutney? Mango-Chutney ist ein wenig würzig, süß und sogar ein wenig scharf! Einfach ausgedrückt ist Mango-Chutney eine ganz besondere Art von Marmelade, die häufig in der indischen Küche verwendet wird.
Ein bunter Löffel, der Kichererbsen und andere Zutaten in einer Glasschüssel mischtEin bunter Löffel, der Kichererbsen und andere Zutaten in einer Glasschüssel mischt

Entdecken Sie weitere der besten veganen Salate

  • In einer großen Schüssel die Kichererbsen mit einem Kartoffelstampfer (oder einer Gabel) zerdrücken, bis sie grob und fast zerdrückt sind.

  • Alle anderen Zutaten in die Schüssel geben und gut vermischen.

  • Entweder zwischen Brot für Sandwiches, im Wrap, auf einem grünen Salat oder mit Crackern servieren. Anerkennen!

  1. Übrig gebliebener Kichererbsensalat bleibt in einem abgedeckten Behälter im Kühlschrank bis zu 4 Tage haltbar. Das lässt sich nicht gut einfrieren.
  2. Lassen Sie alle Zutaten weg, die Sie nicht mögen, wie Sellerie oder Zwiebeln. Je nach Geschmack noch mehr Currypulver und Salz hinzufügen.

Portion: 1von 4 Portionen | Kalorien: 346Kilokalorien | Kohlenhydrate: 33G | Eiweiß: 6G | Fett: 21G | Gesättigte Fettsäuren: 2G | Mehrfach ungesättigte Fette: 1G | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1G | Natrium: 661mg | Kalium: 293mg | Faser: 6G | Zucker: 5G | Vitamin A: 68Benutzeroberfläche | Vitamin C: 2mg | Kalzium: 54mg | Eisen: 2mg

Kurs: Hauptkurs

Küche: Indisch inspiriert

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

x